Spiele:

... lade Modul ...

SG Ramsberg/St. Veit auf FuPa

Login

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben


SG Ramsberg / St. Veit
Spiele der Fußball-Jugend am Wochenende (30.9.-3.10.2016)

Freitag 30.09.2016:

  • U9 um 17:30 Uhr in Spalt: TSV Spalt - (SG) TSV RAMSBERG
  • U13 um 17:30 Uhr in Ramsberg: (SG) TSV RAMSBERG - (SG) SV Obermögersheim

Samstag 01.10.2016:

  • U11 um 10:00 Uhr in Rothaurach: (SG) TSV Rothaurach - (SG) SC STIRN
  • U15 I um 14:00 Uhr in Pleinfeld: (SG) SC STIRN I - JFG Rothsee Süd

  • U15 II um 14:00 Uhr in Stopfenheim: (SG) SC STIRN II - (SG) SV Unterwurmbach
  • U17 II um 15:30 Uhr in Ellingen: (SG) TSG ELLINGEN II - (SG) FC/DJK Weißenburg
  • U19 um 15:30 Uhr in Spalt: JFG Hopfenland - (SG) TSG ELLINGEN

Sonntag 02.10.2016:

  • U17 I um 10:30 Uhr in Ramsberg: (SG) TSG ELLINGEN I - JFG Aurachtal

Montag 03.10.2016:

  • U19 um 14:00 Uhr in Ellingen: (SG) TSG ELLINGEN - JFG Heidenberg
Share
 
TSV Freystadt vs. SG Ramsberg/St. Veit

SG mit Remis beim Spitzenreiter

In einer ausgeglichenen Partie kommen die Gastgeber durch einen zweifelhaften Elfmeter zum Ausgleich. Back-Up-Keeper Thomas Schneider feiert gelungenes Comeback im SG-Tor.

Bereits zu Beginn hat Marco Böhm bereits nach 5 Minuten das 1:0 auf dem Schlappen, als er nach schöner Kombination über Dietze und Egerer etwas zu hoch zielt. Nur 1 Minute später tankt sich Michael Huf an der Außenlinie durch und flankt perfekt nach innen, wo Torjäger Markus Dietze zur Führung einköpft.

Nach 10 Minuten hat Dörr den Ausgleich auf dem Fuss, aber Rückkehrer Thomas Schneider pariert glänzend bei der Doppelchance für den Freystädter. Kurz vor der Halbzeit kombiniert sich die SG bis in den Strafraum, ehe Markus Dietze die Übersicht behält und auf Andre Dietrich ablegt, dessen Schuss haarscharf am Pfosten vorbeistreicht.

In der zweiten Halbzeit egalisieren sich beide Mannschaften und es gibt nur noch kleinere Chancen. Der Ausgleich aus dem nichts fällt nach 73 Minuten. Bednar auf TSV-Seiten spielt sich dabei in den Strafraum und wird scheinbar klar gefoult. Jedoch beschweren sich einige SGler zurecht, da Bednar über die eigenen Beine flog und überhaupt kein Kontakt vorlag, was allerdings sehr schwer für Schiri Markus Neumayer zu sehen ist. Dorr schiebt aber den Elfmeter zum 1:1 ins SG-Gehäuse.

Kurz darauf muss auch noch Michael Huf in der hektischen Schlussphase mit Gelb-Rot vorzeitig zum duschen. Vom besten Angriff der Liga kommt aber überhaupt nichts mehr und bei einem Konter wird Joker Joscha Minderlein gerade noch abgedrängt, so dass kein Abschluss zustande kommt.

Nächste Woche empfängt die SG zum Derby am Ramsberger Sportplatz die DJK Stopfenheim. Anpfiff ist bereits am Samstag, 01. Oktober um 16 Uhr.

Share
 
Spiele der Fußball-Jugend am Wochenende (23.9.-27.9.2016)

Freitag 23.09.2016:

  • U9 um 16:30 Uhr in Ramsberg: (SG) TSV RAMSBERG - TSV Wassermungenau 4:2
  • U13 um 17:30 Uhr in Ramsberg: (SG) TSV RAMSBERG - (SG) VfL Treuchtlingen 1:5
  • U15 I um 18:00 Uhr in Unterreichenbach: SV Unterreichenbach - (SG) SC STIRN I 8:1

Samstag 24.09.2016:

  • U15 II um 15:00 Uhr in Hilpoltstein: JFG Rothsee Süd II - (SG) SC STIRN II 1:7

  • U17 II um 17:30 Uhr in Ellingen: (SG) TSG ELLINGEN II - (SG) SV Alesheim 3:2

Sonntag 25.09.2016:

  • U17 I um 10:30 Uhr in Ramsberg: (SG) TSG ELLINGEN I - (SG) VfL Treuchtlingen 4:0

Dienstag 27.09.2016:

  • U11 um 17:00 Uhr in Stirn: (SG) SC STIRN - TSV Röttenbach 0:3
Share
 
SG Ramsberg/St. Veit vs. TV 1879 Hilpoltstein

Erste Heimniederlage seit 1 1/4 Jahren

Im Heimspiel gegen einen starken TV 1879 Hilpoltstein kassiert die SG nach über einem Jahr verdient eine Heimniederlage. Die zweite präsentiert sich weiterhin stark und gewinnt gegen Altenmuhr II mit 3:2 durch Tore von Ivan Slonevskij (2) und Patrick Habel.

Hilpoltstein legt dabei los wie die Feuerwehr und setzt mit 4, 5 Angreifern direkt die Abwehr der SG unter Druck. Chancen entstehen aber dadurch keine und die Drangphase kann die SG unbeschadet überstehen und übernimmt nach 20 Minuten selbst die Initiative. Die erste hochkarätige Chance vergibt Josha Minderlein nach Flanke von Marco Böhm. Nur kurz darauf zieht Zalan Toth einen Freistoß gefährlich vor das TV-Tor, aber Markus Dietze köpft knapp drüber.

Nach der Pause kommt die SG zur Führung. Ein Querpass landet bei Markus Dietze, der aus 20 Metern sofort abzieht und Torwart Muschaweck keine Chance lässt (46 Min).

Danach stellt die SG komplett das Spielen ein und nur 10 Minuten später wird Christian Herzog auf rechts freigespielt, der trocken zum Ausgleich trifft. Nur 3 Minuten später bringt wieder die SG den Ball nicht weg, Kobras spitzelt den Ball an Markus Kluy vorbei und Florian Wittmann trifft abgefälscht zum 2:1. Wieder nur 3 Minuten später folgt beinahe das 3:1. Ein Schuss aus 60 Metern klatscht gegen den SG-Pfosten.

In der Folge ziehen die Gäste sämtliche Register. Immer wenn Gefahr entstehen könnte, zieht Hilpoltstein die Reißleine, indem sie sich abwechselnd verdiente gelbe Karten abholen. Am Ende stehen 6 gelbe Karten und 1 für die SG vom sehr gut agierenden Schiedsrichtergespann um Jan Kauper aus Poppenreuth.

Zum Schluss sieht Torschütze Florian Wittmann folgerichtig den Gelb-Roten Karton, wiederum wegen eines Foulspieles. Dies bringt aber alles nichts, denn die SG entwickelt keine Torgefahr mehr.

Nächste Woche in Freystadt beim TSV muss schnell wieder ein anderes Gesicht gezeigt werden, um auch dort was zählbares mitzunehmen.

Share
 
« StartZurück12WeiterEnde »

Seite 1 von 2

Statistik

Seitenaufrufe : 262645

© 2011 SG Ramsberg / St. Veit