Spiele:

... lade Modul ...

SG Ramsberg/St. Veit auf FuPa

Login

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben


SG Ramsberg / St. Veit
SG Ramsberg/St.Veit vs. TSG Solnhofen

SG kommt mit blauem Auge davon - mühsames 1:0 gegen das Schlusslicht

Ein Wechselbad der Gefühle erlebten Zuschauer und Spieler der SG am letzten Spieltag gegen die bereits abgestiegenen Gäste aus Solnhofen.

Die SG hatte die erste gute Chance des Spiels, Oliver Herzig flankte punktgenau auf Marco Böhm, der aber scheiterte am glänzend reagierenden Zwahr. Ein paar Minuten später wurde es auf der anderen Seite brenzlig, Alexander Nicolli zielte knapp daneben, nachdem er ungestört durch die SG-Abwehr spazierte. In Minute 18 setzte ein Freistoß von Zalan Toth tückisch vor Zwahr auf, der hatte Glück und klärte mit der Brust zur Ecke. Danach war die Partie sehr zerfahren und es passierte bis kurz vor der Pause nichts mehr, dann war die SG plötzlich nur noch zu zehnt auf dem Platz, Kapitän Dominik Seitz musste nach zwei taktischen Fouls mit Gelb-Rot den Platz verlassen.

Die zweite Hälfte begann mit einer Schusschance für Herzog, den TSG-Keeper Zwahr parierte. Beim daraus resultierende Konter hatten die Gäste die Riesenchance zur Führung als Manuel Werner einen Fehler von SG-Torwart Johannes Nass ausnutzte und alleine auf das leere Tor zulief. Dieser machte seinen Fehler aber wieder gut, in dem er Werner den Ball reaktionsschnell vom Fuß nahm. Bei der Rettungsaktion verletzt sich Nass und musste durch Ersatzkeeper Christoph Böhm ersetzt werden. Nur acht Minuten später mussten auch die Gäste ihren Torwart wechseln, Zwahr hatte den auf ihn zulaufenden Pascal Wnendt außerhalb des Strafraums gelegt und wurde von Schiedsrichter Bänsch des Feldes verwiesen. Der Feldspieler der nun im Tor der TSG stand machte seine Sache ordentlich und entschärfte mehrere Schüsse auf sein Tor, u.a. einen 30-Meter-Flatterball von Zalan Toth. So dauerte es bis zur 83. Minute, ehe Marco Böhm drei TSG-Spieler vernaschte und mit seinem 9.Saisontreffer zum erlösenden 1:0 einschob. Kurz vor Ende der Partie wurde Atila Onbasi nicht energisch angegrfiffen, seien Schuss aus 25 Metern lenkte Böhm mit den Fingerspitzen an den Pfosten. Als Schiedsrichter Bänsch die Partie nach 97 Minuten abpfiff war die Erleichterung im SG-Lager riesig, das man im August in die fünfte Kreisligasaison starten darf.

Share
 

Statistik

Seitenaufrufe : 593458
Banner

© 2011 SG Ramsberg / St. Veit